Direkt zum Inhalt

Japanische Namen für Jungen & Mädchen

Hierzulande sind japanische Namen vor allem durch Mangas und Animes bekannt geworden. Wenn du erfahren willst, was japanische Namen bedeuten oder du einfach neugierig bist, wie typische japanische Namen für Mädchen oder japanische Namen für Jungs lauten, bist du auf dieser Seite genau richtig!

Unten findest du eine alphabetisch geordnete Liste, die seltene japanische Namen, düstere japanische Namen und süße japanische Namen enthält. Die Namen sind nach weiblichen und männlichen Namen geordnet, so dass du genüsslich stöbern kannst, falls du gerade nach Ideen für Babynamen suchst.

 

Japanische Namen für Mädchen

  • Airi
  • Akane
  • Akiko
  • Akira
  • Amaya
  • Anzu
  • Aoi
  • Aoi
  • Asuka
  • Ayaka
  • Chika
  • Chiyoko
  • Cho
  • Hana
  • Haruka
  • Haruko
  • Hiko
  • Hina
  • Hinata
  • Honoka
  • Hoshi
  • Kaori
  • Katana
  • Kazuko
  • Kichi
  • Koharu
  • Majikku
  • Mami
  • Michiko
  • Miki
  • Mirai
  • Misaki
  • Mitsuko
  • Miyu
  • Momoka
  • Naomi
  • Natsuki
  • Natsuko
  • Rio
  • Sachiko
  • Sakura
  • Shiori
  • Suki
  • Takara
  • Tomomi
  • Yoko
  • Yoshiko
  • Yui
  • Yuki
  • Yuna

 

Japanische Namen für Jungen

  • Akatsuki
  • Akeno
  • Akindo
  • Chiko
  • Dai
  • Gen
  • Goku
  • Haruto
  • Hayato
  • Hideaki
  • Hiroto
  • Isamu
  • Jiraiya
  • Kami
  • Kano
  • Kenji
  • Kenshin
  • Kenta
  • Kikaru
  • Kitai
  • Kōki
  • Kōta
  • Kouki
  • Makkuro
  • Makoto
  • Mamoru
  • Masao
  • Naohito
  • Naoki
  • Nibori
  • Norikita
  • Raidon
  • Riku
  • Ryota
  • Ryuga
  • Ryūsei
  • Satoru
  • Seishin
  • Seki
  • Shin
  • Sora
  • Sota
  • Suzaku
  • Taiki
  • Takaya
  • Toyo
  • Tsuyoshi
  • Yūto
  • Yuuki
  • Zuko

 

Worauf muss ich bei japanischen Namen achten?

Vorsicht ist geboten bei Anime- und Manganamen! Auch wenn sie sehr schön und ausgefallen klingen, sind es oft nur Phantasienamen, die es in dieser Form im Land der aufgehenden Sonne nicht gibt. Sein Kind Sanji zu nennen, entspräche deshalb in etwa, seinen Nachwuchs „Rabe Socke“ oder „Pumuckl“ zu taufen!

Bei uns sind japanische Vornamen so gut wie unbekannt und werden oft nur vergeben, wenn ein Elternteil aus Japan stammt. Allgemein sind japanische Namen sehr beschreibend und stecken voller schöner Bedeutung. Hideaki setzt sich z. B. aus „hide“ für ausgezeichnet und „aki“ zusammen, was hell bedeutet.

 

 

Lesen Sie auch:

Author cover

Japanische Namen für Jungen & Mädchen

Hierzulande sind japanische Namen vor allem durch Mangas und Animes bekannt geworden. Wenn du erfahren willst, was japanische Namen bedeuten oder du einfach neugierig bist, wie typische japanische Namen für Mädchen oder japanische Namen für Jungs lauten, bist du auf dieser Seite genau richtig!

Unten findest du eine alphabetisch geordnete Liste, die seltene japanische Namen, düstere japanische Namen und süße japanische Namen enthält. Die Namen sind nach weiblichen und männlichen Namen geordnet, so dass du genüsslich stöbern kannst, falls du gerade nach Ideen für Babynamen suchst.

 

Japanische Namen für Mädchen

  • Airi
  • Akane
  • Akiko
  • Akira
  • Amaya
  • Anzu
  • Aoi
  • Aoi
  • Asuka
  • Ayaka
  • Chika
  • Chiyoko
  • Cho
  • Hana
  • Haruka
  • Haruko
  • Hiko
  • Hina
  • Hinata
  • Honoka
  • Hoshi
  • Kaori
  • Katana
  • Kazuko
  • Kichi
  • Koharu
  • Majikku
  • Mami
  • Michiko
  • Miki
  • Mirai
  • Misaki
  • Mitsuko
  • Miyu
  • Momoka
  • Naomi
  • Natsuki
  • Natsuko
  • Rio
  • Sachiko
  • Sakura
  • Shiori
  • Suki
  • Takara
  • Tomomi
  • Yoko
  • Yoshiko
  • Yui
  • Yuki
  • Yuna

 

Japanische Namen für Jungen

  • Akatsuki
  • Akeno
  • Akindo
  • Chiko
  • Dai
  • Gen
  • Goku
  • Haruto
  • Hayato
  • Hideaki
  • Hiroto
  • Isamu
  • Jiraiya
  • Kami
  • Kano
  • Kenji
  • Kenshin
  • Kenta
  • Kikaru
  • Kitai
  • Kōki
  • Kōta
  • Kouki
  • Makkuro
  • Makoto
  • Mamoru
  • Masao
  • Naohito
  • Naoki
  • Nibori
  • Norikita
  • Raidon
  • Riku
  • Ryota
  • Ryuga
  • Ryūsei
  • Satoru
  • Seishin
  • Seki
  • Shin
  • Sora
  • Sota
  • Suzaku
  • Taiki
  • Takaya
  • Toyo
  • Tsuyoshi
  • Yūto
  • Yuuki
  • Zuko

 

Worauf muss ich bei japanischen Namen achten?

Vorsicht ist geboten bei Anime- und Manganamen! Auch wenn sie sehr schön und ausgefallen klingen, sind es oft nur Phantasienamen, die es in dieser Form im Land der aufgehenden Sonne nicht gibt. Sein Kind Sanji zu nennen, entspräche deshalb in etwa, seinen Nachwuchs „Rabe Socke“ oder „Pumuckl“ zu taufen!

Bei uns sind japanische Vornamen so gut wie unbekannt und werden oft nur vergeben, wenn ein Elternteil aus Japan stammt. Allgemein sind japanische Namen sehr beschreibend und stecken voller schöner Bedeutung. Hideaki setzt sich z. B. aus „hide“ für ausgezeichnet und „aki“ zusammen, was hell bedeutet.

 

 

Lesen Sie auch:

ANDERE LESEN AUCH

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Beginn mit dem Einkauf

Optionen wählen