Kaufe nachhaltig

Wenn du etwas kaufst - dann kaufe etwas Langlebiges in nachhaltiger Qualität

Kaufe nachhaltig

Wenn du etwas kaufst - dann kaufe etwas Langlebiges in nachhaltiger Qualität

Für unsere Kinder und die Kinder unserer Kinder

Wir bei Moonboon legen unseren Schwerpunkt auf den Schutz von Menschen, Tieren und der Umwelt, und setzen nur natürliche, hochwertige Materialien ein. Als ein GOTS-zertifiziertes Unternehmen verpflichten wir uns, von A bis Z biologische Materialien zu verarbeiten, die unter sicheren und verantwortungsbewussten Produktionsbedingungen hergestellt wurden.

GOTS

Die Abkürzung GOTS steht für Global Organic Textile Standard und ist weltweit der führende Standard für Bio-Fasern. Damit wird gewährleistet, dass sämtliche Lieferanten in der gesamten Lieferkette eines Produkts hervorragende Arbeitsbedingungen garantieren und nur Bio-Materialien verwenden.

Produkte mit einem Anteil von mindestens 70 % werden mit dem Etikett "made with organic materials" versehen, Produkte, die aus mehr als 95 % Bio-Materialien hergestellt werden, erhalten den Status "organic".

GOTS-zertifizierte Produkte werden nach den allerhöchsten Standards der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes hergestellt. Dadurch kannst dir sicher sein, dass dein Moonboon-Produkt ohne die Verwendung von schädlichen Chemikalien oder Pestiziden hergestellt worden ist.

Neben unseren GOTS-zertifizierten Produkten wurde auch Moonboon als Firma entsprechend GOTS überprüft und beurteilt.Der Standard berücksichtigt sowohl soziale als auch ökologische Kriterien, die die Arbeitsbedingungen, die Handhabung des Abwassers, die Nutzung von Chemikalien und die Anforderungen an die Qualität der Produkte regeln.

OCS

OCS steht für "Organic Content Standard", einen internationalen, freiwilligen Standard zur Verifizierung des ökologischen Inputs und der Lieferkette. So wird sichergestellt, dass Produkte, die mit OCS gekennzeichnet sind, aus Rohstoffen aus zertifiziertem Bio-Anbau stammen und die Identität des Bio-Anteils aufrechterhalten wird: vom landwirtschaftlichen Betrieb bis zum Endprodukt.
OrganicCotton 1.jpg

Bio-Baumwolle

Bio-Baumwolle ist weicher, langlebig und wirkt hypoallergen. Aber der wichtigste Gewinn ist der Schutz des Ökosystems, die Reduzierung von Wasserverschwendung und die Gewährleistung einer sicheren Arbeitsumgebung für die Erzeuger und Hersteller. Bio-Baumwolle ist eine umweltfreundliche und nachhaltige Alternative zu herkömmlicher Baumwolle.

Alle unserer Textilprodukte enthalten GOT-zertifizierte Bio-Baumwolle.

Kapok 1.jpg

Kapok

Kapok wächst im Regenwald ganz natürlich und muss nicht vom Menschen angebaut und gepflegt werden. Außerdem wird er wild und ohne Verwendung von Düngemitteln, Chemikalien und Pestiziden geerntet. Kapok braucht keine chemische Aufbereitung, um es für den Menschen sicher und gesund zu machen, weil es von Natur aus gesund und sicher ist.

Damit ist Kapok eine 100 % natürliche Bio-Faser.

Kapokfasern sind von Natur aus hypoallergen, antimikrobiell und gegen Hausstaubmilben resistent. Sie haben außerdem die naturgegebene Eienschaft, wasserabweisend zu sein, wodurch Schimmel, Mehltau und Bakterien nicht darauf gedeihen können. Kapok ist eines der wenigen nachhaltigen Produkte aus dem Regenwald, das zu 100% aus biologischem Anbau stammt und keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt hat, weder beim Anbau, noch bei der Ernte, noch beim Produkt.

Voile.jpg

Voile

Voile ist ein leichter, glatt gewebter Stoff, der aus 100% Baumwolle besteht. Voile hat eine höhere Fadendichte als die meisten Baumwollstoffe, wodurch es eine seidig weiche Haptik bietet. Voile-Stoffe eignen sich perfekt für den Sommer, weil sie leicht, atmungsaktiv und leicht transparent sind. Hochwertiger Voile zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus: Seidig weiche Oberfläche, fällt locker, nicht dehnbar, etwas transparent, stabil aber flexibel. Aufgrund dieser Merkmale ist der Stoff äußert vielseitig einsetzbar, und eignet sich dadurch sowohl für Kleidung als auch Heimtextilien besonders gut.

Latex.jpg

Natur-Latex

Natur-Latex ist ein Erzeugnis, das aus dem Pflanzensaft des Kautschukbaums gewonnen wird. Der Latex-Saft des Kautschukbaums enthält antibakterielle Substanzen. Darüber hinaus ist Latex-Saft von Natur aus gegen Hausstaubmilben resistent.

Das Anzapfen eines Gummibaums, um den Saft zu gewinnen, macht dem Baum nichts aus, so dass er noch viele Jahre lang Kohlendioxid aus der Luft filtern kann. Durch den Einsatz von Latex in Textilien verlängert sich deren Lebensdauer und am Ende ihres Lebensweges sind sie vollständig biologisch abbaubar.

Coconut Fiber.jpg

Kokosfaser

Kokosfaser ist eine Naturfaser aus Zellulose, die aus den Schalen von Kokosnüssen gewonnen wird. Es ist das Fasermaterial, das zwischen der äußeren Hülle einer Kokosnuss und der harten inneren Schale zu finden ist. Der Anbau von Kokosnüssen befasst sich in der Regel mit der Herstellung von Kokosöl, Kokosmilch und Kokoswasser, aber auch mit anderen Kokosnussprodukten wie Kokosraspeln.

Indem man die Kokosnussschale verwertet, die ein Nebenprodukt des Kokosnussanbaus ist, kann man ein Abfallprodukt in umweltverträgliche und nachhaltige Produkte verwandeln. Die Kokosfaser ist umweltfreundlich und biologisch abbaubar. Die Fasern stammen aus einer erneuerbaren Ressource und die Fasern oder Stoffe sind zu 100 % biologisch abbaubar.

Buckwheat Hulls.jpg

Buchweizen-Schoten

Buchweizen-Schoten sind die Außenhülle der Buchweizen-Grütze. Sie sind ein Abfallprodukt der Lebensmittelindustrie, was sie dadurch umso nachhaltiger macht. Buchweizen-Schoten sind von Natur aus hypoallergen, was bedeutet, dass sich Bakterien, Pilze und Hausstaubmilben in diesem Material nicht ansiedeln können. Aus diesem Grund eignen sie sich besonders gut für die Herstellung von hygienischen Kissen für Allergiker.

Faire Herstellung

Wir legen außerdem großen Wert auf Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen, die den Anforderungen der führenden sozialen Nachhaltigkeits-Standards entsprechen. Dazu gehört, dass sowohl wir als auch unsere Lieferanten über ein soziales Compliance-Managementsystem verfügen müssen, das definierte Elemente gewährleistet, um sicherzustellen, dass die sozialen Kriterien erfüllt werden.
 
Einige der Punkte aus den sozialen Kriterien sind hier besonders hervorgehoben:
 
  • Die Arbeit ist frei gewählt
  • Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen
  • Kinderarbeit ist untersagt
  • Es gibt keine Diskriminierung
  • Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz (OHS)
  • Keine Belästigung und keine Gewalt
  • Entlohnung und Beurteilung der existenzsichernden Lohndifferenz
  • Arbeitszeiten
  • Es wird keine gefährliche Tätigkeit vorgesehen
  • Gastarbeiter

Moderne Verfahren

Wir konzentrieren uns in allen Phasen auf die Verarbeitung, Herstellung, Verpackung, Kennzeichnung und den Vertrieb aller Textilien, die zu mindestens 70 % aus zertifizierten Bio-Fasern bestehen.

Vom Bio-Faseranbau an fällt die Produktion unter alle internationalen oder nationalen Standards des Bio-Landbaus, die in den IFOAM Standards anerkannt sind.

Alle Arbeitsschritte der Verarbeitung und Herstellung unserer Bio-Textilien sind davon abgedeckt. Wir konzentrieren uns deshalb auf Folgendes:

  • Einsatz von GOTS-zugelassenen Farbstoffen und Zusatzstoffen nur im Nassverfahren
  • Die verarbeitenden Unternehmen müssen einen Nachweis über das Umweltmanagement, einschließlich der Abwasserbehandlung, erbringen
  • Technische Qualitätskriterien wie Farbechtheit und Schrumpfen der fertigen Produkte sind erforderlich
  • Einschränkungen für Accessoires
  • Beschränkungen für zusätzliches Fasermaterial
  • Umweltschädliche Stoffe dürfen nicht in chemischen Produkten verwendet werden
  • Beurteilung der Toxizität und der Bioabbaubarkeit chemischer Substanzen
  • Natürliche, hochwertige Materialien

    Mit dem Blick auf die aktuellen Herausforderungen der Nachhaltigkeit und den Beitrag der Textilindustrie zu diesen Problemen, müssen wir die Herstellung und den Konsum von Textilien kollektiv überdenken. Bio-Fasern tragen in vielerlei Hinsicht dazu bei, dass eine Industrie entsteht, die aktiv ihre Auswirkungen auf die Umwelt verringert und die Gesundheit der Menschen über den kurzfristigen Profit stellt.
     
    Bio-Fasern sind natürliche Fasern, die nach den Grundsätzen des Bio-Landbaus ohne den Einsatz von synthetischen Schädlingsbekämpfungsmitteln (z. B. Insektiziden), Herbiziden oder GVO (genetisch veränderten Organismen) angebaut werden.
     
    Die Bio-Landwirtschaft setzt auf einen Prozess, der die Gesundheit der Öko-Systeme, der Böden und der Menschen aufrechterhält.