Die Idee zu Moonboon

Die Idee zu Moonboon entstand, als ich mit unserem Sohn im Mutterschaftsurlaub war. Als ich tagsüber Probleme hatte, ihn zum Schlafen zu bringen, wurde mir geraten, eine Federwiege zu besorgen.

Es funktionierte und er schlief nun viel leichter ein. Jedoch entstand dabei ein Problem. Sobald die Federwiege aufhörte zu wiegen, hörte mein Sohn auf zu schlafen. Ich konnte und wollte nicht ständig dabei sitzen und die Federwiege schaukeln.

Also habe ich ein dänisches Ingenieurbüro gesucht und gefunden, welche mir geholfen haben, den Moonboon-Motor so zu entwickeln, sodass die Federwiege von alleine schaukelt. Damit hatte ich dann die Hände frei, um andere Dinge zu tun, während unser Sohn behutsam und bequem in der Federwiege lag und schlief.

Während des Entwicklungsprozesses des Motors begann ich über die Federwiegen auf dem Markt nachzudenken. Mir fiel dabei auf, dass eine allergikerfreundliche Version fehlte. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, auch eine eigene Federwiege zu entwickeln.

Uns ist wichtig die Umwelt zu schonen, weshalb Moonboon nur Bio-Materialien für die Federwiege verwendet. Die Matratze ist mit dem anti-allergischen und naturverträglichen Kapok gefüllt.

Inspiriert wurde ich zu Moonboon durch die Liebe zu meinem Baby und meiner neuen Rolle als frischgebackene Mutter. Ich hoffe, Ihr Baby wird mit unserer Federwiege genauso gut schlafen, wie es mein Sohn getan hat – und immer noch tut.

Vielen Dank, dass Sie mitlesen möchte.

Ich bin Marie. Ich bin Mutter und die Gründerin von Moonboon.

Bei Moonboon entwickeln wir ökologische und nachhaltige Babyausstattung. Hergestellt mit Umsicht für Babys und geborgene Nächte.

Sehen Sie unsere Babyausstattung hier.

Wenn Sie ein Tag zum Beispiel eine Federwiege oder einen Federwiege-Motor brauchen, hoffe ich natürlich Sie wieder bei Moonboon zu sehen.

Mittlerweile sollen Sie Willkommen sein, mehr über uns zu lesen, und Moonboon auf Facebook und Instagram zu folgen.